Haben Sie Ihre Haare richtig gekämmt oder gebürstet?

Hallo Ihr Lieben,

Eigentlich sind gepflegte Haare das schönste Accessoire einer jeden Frau. Damit ihre Haare schön aussehen, nehmen Frauen viel in Kauf. Wie alle wissen, schädigen einige Haarprodukte gleichzeitig den Haarfasern. Außerdem sollen Sie nicht vergessen, dass nicht nur die Produkte, die Sie dafür verwenden, sondern auch die Art und Weise, wie Sie sich täglich kämmen, dafür verantwortlich sein können,  dass das Haar schwach und brüchig wird.Haben Sie Ihre Haare richtig gekämmt? Unsicher? In diesem Beitrag werde ich Ihnen darüber informieren, wie Sie die Haare richtig kämmen soll.

1.Fangen Sie an, von unten nach oben Ihre Haare zu kämmen oder zu bürsten

Es ist ein Klassische, dass man es ja gewöhnt ist, von oben nach unten zu kämmen. Aber nicht jede klassische Gewohnheit ist richtig. So ziehen Sie allerdings bereits verknotene Haare nach unten hin zusammen und sorgen so dafür, dass die Spitzen brechen. Deshalb ist es besser, das untere Haar in eine Hand zu nehmen und mit der anderen Hand zu bürsten. Das schont die Haarstruktur.2.Hundert Bürstenstriche pro Tag lassen das Haar glänzen

Täglich bürsten Sie 100 mal die Haare, was zu stark übertrieben ist. Aber tägliche Bürstenstriche leisten einen Beitrag zu einem Wohlfühleffekt für Ihnen selbst, außerdem regt das Massieren der Kopfhaut die Durchblutung an. Dadurch werden die Haarwurzeln besser mit Nährstoffen versorgt, was den Haarwuchs begünstigt.Weiterhin verteilen sich Talg und Fett der Kopfhaut über das gesamte Haar, was der Kopfhaut eine schützende Schicht überzieht und somit das Haar zusätzlich schützt. Trotzdem wird sich Talg-/Fett-Produktion erhöhen, was dann mit sich fettigem Haar bringt, wenn Sie selten die Haare kämmen. Aber man soll nicht weit genug gehen. Zu viel und zu intensives Bürsten kann das Haar schädigen, was oft zu sehr trockenem Haar führen kann.3.Wählen Sie die richtigen Bürsten

So reizend es Ihnen ist, auf günstige Bürsten zu greifen, aber jede Haarstruktur ist anders und verschiedene Haarstrukturen haben anders zu behamdeln. Sie sollen einen geeigneten Kamm benutzen. Für eine lockige Haarstruktur eignen sich; wer glatte Haare hat, der kann auf eine Paddle Brush vertrauen. Wer mehr Volumen mag, soll dagegen eine Rundbürste wählen und diese auch beim Föhnen verwenden.Eng liegende Borsten sind gut für dünnes und kurzes Haar, in Gegensatz dazu sind die weit Auseinanderstehenden für dickes und langes Haar optimal. Denn wenn Sie mit diesem Borsten, die zu eng stehen, Ihre dicken Haare bürsten, werden viele Haare angezogen.4.Vermeiden die nassen Haare zu kämmen

Wenn Sie nach einer Dusche die Haare kämmen möchten, haben Sie darauf zu warten, bis die Haare vollständig trocken sind. Denn die Haare im feuchtem Zustand sind empfindlicher, sodass sie anfälliger für Beschädigung sind. Wenn Sie überhaupt die nassen Haare kämmen möchten, empfehlen ich Ihnen grobzinkige Kämme.5.Achten  in der Tat auf die Hygiene den Kamm oder die Bürste

Auf der Kopfhaut befinden sich Krankheitserreger oder noch schlimmer Parasiten. Nachdem Sie den Kamm oder die Bürste benutzt haben, werden die Krankheitserreger und Parasiten auf dem Kamm und die Bürste tummeln. Deswegen brauchen der Kamm und die Bürste oft zu reinigen.Haben Sie hre Haare richtig gekämmt oder gebürstet? Wenn ja, bestehen Sie darauf! Wenn nicht, geben Sie sofort Ihre falsche Gewohnheiten.

Danke schön für Ihr Lesen. Viel Spaß beim Lesen! Ihr Feedback sind immer bei www.donalovehair.de herzlich willkommen.

Instagram: @donalovehair

YouTube: Donalovehair

Facebook: https://www.facebook.com/dedonalovehair/home

Kundenservice: kundenservice@donalovehair.de

Sechs Methode gegen elektrisch aufgeladene Haare

Hallo Ihr Lieben,

Der Sommer ist vergangen und die Temperatur fällt. Nach und nach kommt der Herbst. Sie können nach kurzem den Wollmantel und Pullover tragen. Aber diese Kleidungen verursachen immer elektrisch aufgeladene Haare. Wenn Ihre Haare an Ihrem liebsten Wollmantel oder Pullover reiben, sammeln sich Lonen im Haar. Die Lonen stoßen sich dann wiederum ab und damit fliegen die Haare. Da tragen Sie Ihren neuen Lieblingspullover und wollen stolz allen zeigen, doch die Haare sind Ihr Ruin. In diesem Beitrag werde ich Ihnen einige Methode vorstellen, wie man gegen elektrisch aufgeladdene Haare kämpfen kann.1.Shampoo

Verwenden Sie am besten im Herbst und Winter Hydro Shampoo. Trockene Haare sind generell anfälliger für fliegende Haare. Um während der kalten, trockenen Monate keine fliegende Haare zu besitzen, wählen Sie besser ein Hydro Shampoo.2.Pflegespülung

Pflegespülung kann einen Beitrag dazu leisten, die statischen Aufladungen in Ihrem Haar zu neutralisieren.  Alle sollen täglich Conditioner benutzen, wenn ihre Haare naß sind. Wenn Sie mit der Wirkung normaler Pflegespülung nicht zufrieden sind, können Sie eine Pflegespülung mit Silikon probieren. Das Silikon wird Ihre Haarsträhnen beschichten und die elektrische Ladung neutralisieren. Die Wirkung ist sichtbar.3.Haarlack

Spritzen Sie Ihren Kamm mit Haarlack und dann kämmen Sie durch Ihr Haar. Oder Sie können auch damit Ihre Hände spritzen und selbst Ihre Haare beschmieren. Der Haarlack wird überall auf Ihrer Haare sein, um den statischen Zustand zu ändern.4.Kamm

Plastikkämme, die die Verantwortung für die Entstehung der fliegenden Haare übernehmen, sind zu verbieten. Statt Plastikkämme können Sie Kämme aus Metall probieren. Im gegensatz zum Plastik leitet Metall gut. Das bedeutet, dass die Elektrizität auf das Metall zuerst geht, bevor sie auf Ihre Haare geht, so dass Ihre Haare weniger statische Elektrizität haben.5.Trocken

Ein paar Trockner-Tücher sind immer bereit! Wieso das? Wenn Sie mit einem Trocknertuch über den Haaransatz und die Längen fährt, wird die elektrische Ladung aufgenommen und verlassen fliegende Haare! Oder ionischer Trockner ist auch eine gute Wahl. Mit diesem Trockner brauchen Sie wenigere Zeit Ihre Haare zu vertrocken. Außerdem kann er die elektrische Ladung neutralisieren.Haben Sie das Wichtige bekommen? Dann können Sie nach kurzem diese Methode probieren. Sie werden dieses Mal mit keinen elektrisch aufgeladenen Haaren Ihren neuen Lieblingskleidung tragen. Außerdem werden Ihre Haare welk und gerät Ihre Krankheit im Gefahr, wenn sich die Haare oft aufladen. Donalovehair wurde 2 Jahre alt. Wir veranstalten ein zweite Jahrestag Sonderangebot. Sie können den Gutscheincode DONA35 benutzen, um 35€ zu sparen, wenn die Kosten für Ihre Bestellung über 100€ sind. Wenn der Preis für Ihre Bestellung 200€ reicht, können Sie den Rabattcode DONA70 benutzen, um 70€ zu sparen. Das Sonderangebot wird am 20.September enden.Danke schön für Ihr Lesen. Viel Spaß beim Lesen! Ihr Feedback sind immer bei www.donalovehair.de herzlich willkommen.

Instagram: @donalovehair

YouTube: Donalovehair

Facebook: https://www.facebook.com/dedonalovehair/home

Kundenservice: kundenservice@donalovehair.de

8 Fehler für die Haare, was Sie jetzt machen.

Hallo Ihr Lieben,

Jede Frau hat eigene Gewohnheit, wenn Sie Ihre Haare behandeln. Diese Gewohnheiten sind wahrscheinlich falsch. Sie  sind vielleicht schädlich für Ihre Haare, aber Sie wissen nicht. In diesem Blog möchte ich einige Fehler zeigen. Ich hoffe, dass Sie diese Fehler korrigieren und gute Gewohnheit haben können. Haare sind auch wichtig für uns, gleich wie das Gesicht.

1.Die Temperatur für das Glätten oder Locken ist zu hoch.

Wenn Sie glatte Haare haben aber lockige möchten oder lockige Haare haben aber glatte Haare möchten, verwenden Sie bestimmt Glatteisen oder Lockenstab. Welche Temperatur verwenden Sie meistens? Ist 180°C? Diese Temperatur ist wirklich sehr schädlich für Ihre Haare. Die geeignete Temperatur für die Haare ist 160°C.2.Verwenden Sie den falschen Kamm.

Wenn Sie glatte Haare haben, können Sie alle Kämme verwenden. Wenn Sie lockige Haare haben, verwenden Sie die Kämme mit kleinen Zähnen bestimmt nicht. Denn lockige Haare verfilzen und verknoten sehr leicht. Wenn Sie noch kämme mit kleinen Zähnen verwenden, ist der Ausfall der Haare sehr serious. Mit lockigen Haaren sollen Sie Glättbürste verwenden.3.Gehen Sie ins Bett mit feuchten Haaren.

Sind Sie früher ins Bett mit feuchten Haaren gegangen? Ich glaube, viele Frauen haben das gemacht. Vielleicht möchten Sie keinen Fön verwenden oder nur wegen der Zeit. In der Wirklichkeit führt das leicht zur Reibung, die nicht gut für die Haare ist. Vielleicht fühlen Sie sich sogar nicht gut am nächsten Morgen. Deshalb schlafen Sie mit getrockneten Haaren.4.Waschen Sie Ihre Haare zu oft.

Viele Frauen waschen ihre Haare jeden Tag, um sauber zu bleiben. Aber wenn Sie jede zwei Tagen Ihre Haare waschen, sind Ihre Haare auch sauber. Zu ofte Wasch ist schädlich für das Fett, was bei der Gesundheit für die Kopfhaut gut helfen kann. 5.Nicht geduldig für das Verwirren.

Wenn Ihre Haare sehr verwirrt sind, haben Sie genuge Geduld? Oder möchten Sie Ihre Haare nur abschneiden? In dieser Zeit können Sie Spray oder Haaröl verwenden. Sie können Ihre Haare glatt machen.6.Waschen Sie Ihre Haare nicht vor dem Schwimmen.

Es gibt zu viele Menschen in einem Schwimmbad. Und natürlich auch zu viele Chemikalien. Wenn Sie Ihre Haare feucht beim Schwimmen sind, können diese Chemikalien Ihre Haare weniger verschmutzen.7.Verwenden Sie Haarprodukte an der Haarwurzel.

Viele Frauen verwenden direkt an der Haarwurzel die Haarprodukte. Nicht nur Schampoo sondern auch Haarmaske oder Haaröl. Sie sollen die Haarprodukte zuerst zwischen den Händen reiben. Dann können Sie die Haarprodukte auf die Haare verwenden.8.Essen Sie ungesund.

Das essen, das Vitamin B6 und B12 enthält, ist gut für die Haare. Sie können dieses Essen mehr essen. Fettes oder gebratenes Essen sollen Sie weniger essen.Wir veranstalten jetzt für den kommenden Sommer ein Blitzsale. Man kann alle Produkte 20% Rabatt bekommen. Verpassen Sie das nicht!

Danke schön für Ihr Lesen. Viel Spaß beim Lesen! Ihr Feedback sind immer bei www.donalovehair.de herzlich willkommen.

Instagram: @donalovehair

YouTube: Donalovehair

Facebook: https://www.facebook.com/dedonalovehair/home

Kundenservice: kundenservice@donalovehair.de