Haben Sie eine neue Haarfarbe Brond erkennt?

Hallo Ihr Lieben,

Sie können sich einfach nicht entscheiden, mit welcher Haarfarbe als Ihrer Nächsten Sie sich schmücken sollen? Dann probieren Sie doch einfach einmal Brond. Missverstehen Sie mich nicht bitte! Ich begehe keinen Sprachfehler, sondern ich vergucke mich in die neue Haarfarbe, die im Trend liegt. In diesem Beitrag werde ich Ihnen die neue Haarfarbe Brond vorstellen.

Was ist Brond?

Bei Brond geht es um eine Farbe, die halb blond und halb brünett ist. Mischen Sie die Blondtönen und Brauntönen an und dann können Sie die wunderbare Haarfarbe Brond bekommen. Der Prozess scheint sehr einfach zu sein. Trotzdem ist er in der Tat ein bisschen schwer und braucht Techniken.Braune Haare werden von der Sonne aufgehellt, dabei sehen die Blonde sehr natürlich aus und schimmern nach Lichteinfall heller oder dunkler. Im Vergleich damit wirkt die Farbe Brond fröhlicher als braun und strahlt wärmer als blond.Eine gewisse Ähnlichkeit zum Ombre Look ist ebenfalls nicht zu leugnen. Aber die Übergänge der Brond sind deutlich fliessender als Ombre. Die Farbe Brond ist weicher und harmonischer. Außerdem befindet die Farbe nur in geringen Nuancen von einander. Brond ist erwachsener als Ombre Look.Wem steht Brond?

Die Farbe Brond ist die perfekte Mischung aus zwei Haarfarben. Die Mischung aus Blond und Braun steht nämlich so ziemlich jedem. Hellere Hauttypen wirken durch Braun oder Blond blass. Im Gegensatz dazu können sie durch sanftes Brond profitieren und fein wirken. Bei dunkleren Typen wirkt Brond meist sonnengeküsst und natürlich aufgehellt. Die Farbe passt allen. Ohne Zweifel!Wie kann man selbst die Haare Brond färben?

Bronde Haare selber zu färben, ist leider keine einfache Angelegenheit. Aber der Gang zum professionellen Frisör bringt mit sich hohe Kosten. Wer dennoch versuchen will, seine Mähne brond zu färben, braucht zwei Schritte.1. Schritt zum Brond: Zunächst tönen Sie die Haare in ein warmes, mittleres Braun. Das Braun soll ein bisschen heller statt zu dunkel sein. Wer selbst brünette Haare hat, kann sich diesen Schritt sparen. Der Grundton ist nun erreicht.  2. Schritt zum Brond: Zurzeit bringt man durch eine Colorationswäsche die gewünschte blonde Tönung in den Look. Dafür sollen Sie das Shampoo mit Blondierung mischen. Dann waschen Sie mit der Mischung die Haare und spülen Sie damit Haare aus. Vermeiden Sie, dass die Mischung Ihre Kopfhaut berührt. Denn die Ansätze sollen sich dunkler als den Rest sein. Außerdem ist eine Einwirkzeit von drei bis vier Minuten genügt zunächst völlig. Ansonsten werden die Haare zu hell sein. Kennen Sie jetzt die Haarfarbe Brond? Gefällt Ihnen die Farbe? Möchten Sie die Farbe probieren? Fangen Sie damit an, selbst Ihre Haare Brond zu färben.

Danke schön für Ihr Lesen. Viel Spaß beim Lesen! Ihr Feedback sind immer bei www.donalovehair.de herzlich willkommen.

Instagram: @donalovehair

YouTube: Donalovehair

Facebook: https://www.facebook.com/dedonalovehair/home

Kundenservice: kundenservice@donalovehair.de